Elternmitarbeit

 Unsere Eltern-Kind-Initiative lebt vom Engagement und der Mitarbeit der Eltern. Je aktiver die Eltern an der Gestaltung des Kinder- und Schülerladenalltags mitwirken, desto besser funktioniert der Laden und desto besser ist die Betreuung der Kinder.
Gegenüber anderen selbstverwalteten Läden haben wir im Rappelschlösschen bereits für viele der normalerweise für Eltern anfallenden Dienste zusätzliches Personal eingestellt (Kochen/Putzen/Honorarkräfte etc.).  Bei einer Struktur wie der unsrigen (Kinder- und Schülerladen) mit insg. 39 Kindern ist dies auch sinnvoll. Einige Elterndienste sind dennoch unvermeidbar und vor allem auch gewünscht. Denn erstens erfahren Eltern durch ihre Mitarbeit viel über die Funktionsweise des Ladens und können so stärker am Kinder- bzw. Schülerladenleben ihrer Kinder teilhaben. Zweitens würde das vollständige Outsourcen aller Elterndienste eine völlig andere Kostenstruktur erfordern: Sprich, es würde für alle wesentlich teurer werden.
Wir möchten daher alle Eltern ermutigen, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten einzubringen. Es lohnt sich durchaus und wir wagen die Prognose, dass sie ihr Engagement letztlich als bereichernde Erfahrung erleben werden!
Die Elternmitarbeit erfolgt derzeit über drei Wege:  Elterndienste, Elternämter und Vorstandsarbeit.